Dein Schreibtisch steht im Wohnzimmer? Das solltest du beachten

Steht dein Schreibtisch im Wohnzimmer? Das solltest du beachten

Arbeitsplatz im Wohnzimmer

Den Arbeitsplatz im Wohnzimmer zu haben, ist eine Herausforderung.

Einerseits gibt es oft ein Platzproblem ...
andererseits fällt die ​​Trennung von privatem und beruflichem schwer.

Darum geht's in meinem Video und  Blogartikel.

Aktionstag Unterlagen ausmisten
Buche dir ein Ticket 
für die Ausmist-Party am Donnerstag 25.01.2018
  • Ich spreche über das richtige Mindset
  • gebe dir Tipps hinsichtlich Struktur und Einrichtung
  • und empfehle dir eine Routine.

Meine Tipps für ein happy Home-Office

Ein paar Fragen zum Mindset:

Wie viel Raum gibst du deinem Business wirklich physisch?
Denke mal darüber nach, wie viel Platz dein Business im Verhältnis zu deiner Wohnung und zu deinem Lebensraum eigentlich ausmacht, und wie viel Zeit du andererseits auch mit deinem Business verbringst.  

Was willst du erreichen und wie viel Raum gibst du dem Ziel auch wirklich?

Wie ist dein Arbeitsplatz physisch strukturiert?

Macht es dir wirklich ein gutes Gefühl? In deiner  Wohnung, da wo jetzt dein Schreibtisch steht und so wie er strukturiert ist?

Du bist  der CEO von deinem kleinen Business, selbst wenn du nur eine Person bist!

Es macht also etwas aus im Unterbewusstsein, ob du dich als Boss in deinem Business fühlst oder in die kleinste Ecke geschoben wirst

Mein Tipp ist: Finde einen expliziten Platz für deinen Schreibtisch wo wirklich nur dein Business ist. 

So dass dieser Raum von dir selbst respektiert wird aber auch von den
Familienmitgliedern. Dass da nicht immer verschiedene Nutzungen ausgetauscht werden: Mal Esstisch -  mal  Arbeitstisch.

Selbst wenn du den Kompromiss eingehen musst, dass der Platz dann nur recht klein ist. Ein kleiner Schreibtisch verpflichtet zumindest, regelmäßig Ordnung zu halten, das ist der Vorteil 😉

Tipps für die Möblierung​​​​​

Du solltest den Arbeitsplatz wirklich so gestalten, dass du dich darin produktiv fühlst und er für dich den nötigen Wert ausstrahlt. 

Außerdem können gewisse Gewohnheiten auch Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Z.b. bedeutet Arbeiten an einem kleinen Laptop immer: "kleiner Bildschirm = kleine Haltung"  

Stauraum ist das Wichtigste

Hier gibt es einige Lösungen, die du in Betracht ziehen kannst. Alle haben das Ziel die Schreibtischplatte möglichst frei zu halten und nach Feierabend weniger den Blick auf die unerledigten Arbeiten fallen zu lassen.  Denk dran, du verbringst  sehr viel Zeit an diesem Arbeitsplatz, da lohnt es sich schon ein bisschen zu suchen. 

  • einen Sekretär nutzen: Den kann man zu klappen
  • ein Schubladenelement bzw. Schreibtisch Unterschrank mit Hängemappen:  echt toll weil da wahnsinnig viel rein passt, was dadurch nicht auf dem Schreibtisch sein muss und man hat es trotzdem super schnell im Zugriff hat.
  • Du könntest aber auch, einen gewissen Bereich abteilen von deinem Raum als Arbeitszimmer:  das kann man zum Beispiel mit einem Regal immer ganz gut machen. u.a. mit  diesem kalax von Ikea zum Beispiel,  wo man von beiden Seiten was reinstellen kann.
  • Damit auf meinem Schreibtisch nicht Papiere rumfliegen  habe diese Mappen von Mappei , wo ich einfach alle Unterlagen der Tat, dh. alle aktuelle Sachen rein tue.So dass
    sie schon nicht auf meinem Schreibtisch rumliegen
    Ein System für die "Unterlagen der Tat" halte ich für relativ
    entscheidend.
  • Wenn dein Schreibtisch irgendwo an einer Wand oder  in der Nähe eines Regals steht, kannst du die Regalfläche nutzen, um dort Sachen abzustellen. Besonders wenn der
    Schreibtisch sehr klein ist, ist so die Fläche schnell wieder frei.
Sortieranleitung Download Bild

Routinen für den Feierabend im Home-Office

Wenn dein Schreibtisch im Wohnzimmer steht , dann ist es umso mehr notwendig, dass du eine gewisse Routine zum Feierabend entwickelst. Dh. ein schönes Abschluss-Ritual für den Arbeitstag.

Mein Tipp: Nimm dir fünf Minuten zeit , alle Themen, die an dem Tag so aufgemacht wurden, einfach noch mal zusammen zu packen. Zumindest in eine Folie.

Ich persönlich finde, dass die Themen dann auch aus den Augen sein sollten. Darum habe ich hier mein Mappei mit verschiedenen Mappen
so dass ich zwar die Themen im Zugriff hab, die sind oben
beschriftet, aber letztendlich sind sie erstmal aus den Augen und ich kann mich ganz auf das konzentrieren, was im Moment auf meinem Tisch liegt.
Der riesen Vorteil ist, dass du morgens neu mit einem
leeren Schreibtisch startest und du musst auch nicht jeden Abend auf die unterlagen gucken.


Wenn du deine Tipps und Erfahrungen mit den anderen Gleichgesinnten teilen magst, können wir gemeinsam voneinander lernen. Also kommentiere gern fleißig.

Follow

About the Author

Katharina Vollus, ist die Gründerin von Ordnungsmentor.de. Aufgrund ihrer langjährigen Projektmanagement Erfahrung weiß sie, wie wichtig Strukturen für das Erreichen von Erfolgen sind. Sie berät Unternehmer, wie sie ihre Projekte im Alltagsstress so ordnen, dass auch strategische und langfristige Ziele erreicht werden.

  • Melanie sagt:

    Hallo Katharina,

    ein ganz toller und hilfreicher Artikel!

    Bei mir dominiert das Chaos. Zwischen Bastelartikel und dem Home Office wusel ich mich so durch, und abends sitze ich dann noch verkrampft am Netbook. 🤤

    Es ist wirklich wichtig sich ein schönes Arbeitsrefugium zu schaffen, in dem man sich wohl fühlt und das gut organisiert ist.

    So und ab heute verändere ich mal meine Arbeitsumgebung und zwar auf schön! 😬

    Herzliche Grüße schickt dir Melli von den 100 kleinen Hummeln und von Lesezauber.

    • Ordnungsmentor sagt:

      Das Wichtigste ist bei dir passiert,liebe Melli: Die Entscheidung, dass du etwas ändern willst. Viel Erfolg bei den kleinen und großen Schritten auf diesem Weg.

  • Hallo und vielen Dank für den interessanten Artikel. Ich habe eine gemütliche Business Wohnung in Salzburg. Mit diesen Tipps konnte ich das Arbeiten effizienter gestallten.

  • >