Ziele erreichen - Komfortzone verlassen
Menu

Der Weg zum Ziel verläuft selten innerhalb der eigenen Komfortzone

Komfortzone verlassen Freelancer

Der Weg zum Ziel verläuft selten innerhalb der eigenen Komfortzone

Gibt es in deinem Business, deiner Freelance Tätigkeit oder deinem Job die Momente, in denen du das Gefühl hast auf der Stelle zu treten anstatt den nächsten Schritt zu machen? Vielleicht bist du kurz davor, deine Komfortzone zu verlassen…… und bringst es noch nicht ganz übers Herz. Es gehört aber dazu, diese Zone des Eingeübten zu überwinden, um persönlich zu wachsen.

Was bedeutet Komfortzone?

Dass du deine Komfortzone verlässt, merkst du immer, wenn etwas dich Überwindung oder Anstrengung kostet bzw. wenn es nicht mehr bequem ist. Das kann etwas alltägliches sein wie ein wichtiger Anruf oder auch eine größere Vision z.B. auf einem Bauernhof leben zu wollen.

Aktionstag Unterlagen ausmisten
Buche dir ein Ticket 
für die Ausmist-Party am Donnerstag 25.01.2018

Und bei mir?

Mein Leben war in der letzten Zeit so, wie es sich der ein oder andere vielleicht wünschen würde: Unbefristeter Job in einer kreativen Firma, ordentliche Work-Live-Balance mit einer 30 Stunden Woche, kleine entzückende Tochter, Freunde und Familie.
Und dennoch fehlte etwas. Ich wollte mich über mein Leben eigentlich nicht beschweren. Jedoch kamen die Herausforderung, der Kitzel des Neuen und die Selbsterfahrung – vor allem die Selbstwirksamkeit in der aktuellen Situation zu kurz.
Ein Leben innerhalb der Komfortzone schien mich nicht glücklich zu machen – ich musste also etwas ändern.

Und nun ist es vollbracht. Ich habe mit meinem Chef besprochen, dass ich meine Festanstellung nach 10 Jahren ablegen werde.

Ja, ich habe mich DAFÜR entschieden, meinem Business Vorfahrt in meinem Leben zu geben und mit der kompletten mir zur Verfügung stehenden Energie daran zu arbeiten, dass sich mein Traum verwirklicht.

Natürlich ist mir dieses Gespräch mit meinem Chef überhaupt nicht leicht gefallen. Eine Entscheidung ist eine Sache. Diese Entscheidung dann unwiderruflich durchzuziehen eine andere. Die warnenden Worte aus meinem Umfeld schwirren mit noch im Kopf, ich weiß nicht genau was die Zukunft bringt. Ich werde viel Zeit und Energie investieren müssen.

Aber: mir ist zur Zeit unglaublich bewusst, dass ich mein Leben so gut es geht auskosten und selbst gestalten möchte. Zum Erreichen meiner Ziele muss ich diesen Schritt gehen.

Karin Wess hat mich mit ihrem Satz über Entscheidungen inspiriert:

Ein Leben ändert sich nicht innerhalb von 3 Jahren, in 2 Monaten oder 1 Woche. Noch nicht mal über Nacht. Es geschieht in einem einzigen Moment. In dem einzigen Moment, in dem DU DICH DAFÜR entscheidest!

Ich würde das gern noch ergänzen, denn schlussendlich sind für mich MUT, EHRLICHKEIT und KONSEQUENZ- die Komponenten, die wir für den Weg außerhalb der Komfortzone brauchen.

Den Mut, um sich auf diese ungewisse Reise zu begeben. Die Ehrlichkeit zu sich selbst, was man sich in welchem Form zutrauen kann – denn zu viel auf einmal kann in Überforderung, Lähmung und Enttäuschung münden. Und die Konsequenz die Schritte dann auch weiter zu gehen, bis man an seinem Ziel angekommen ist.

[Tweet „Wie MUT, EHRLICHKEIT und KONSEQUENZ dich aus der Komfortzone führen“]

Empfehlungen

Diese Strategien empfehle ich dir, um dir das Leben außerhalb der Komfortzone zu erleichtern:

Kleine Herausforderungen

Da wir fast täglich mit Mini-Herausforderungen konfrontiert sind, kannst du dich mal etwas genauer beobachten, wie du damit umgehst und dich dann bewusst entscheiden, den Weg außerhalb der Komfortzone zu gehen. Je öfter man das trainiert, desto leichter fällt es.

Herausforderungen in unterschiedlichsten Facetten

Auch während manch einer Wandertour in wirklich extremen Witterungsverhältnissen (zum Beispiel patagonischer Orkanwind oder Schneegestöber im August auf einem Alpengipfel) bin ich schon so sehr an meine Grenzen gekommen. Aus diesen Erfahrungen versuche ich immer Kraft zu schöpfen und die Erfolgserlebnisse in mein alltägliches bzw. berufliches Leben zu übertragen. Was soll einem denn noch passieren können, wenn man diese Herausforderungen gemeistert hat? Nichts kann einen dann mehr so leicht aus der Ruhe bringen. Oder zumindest ist es in unruhigen Zeiten eine gute Motivations-Hilfe.

Wenn dich das Thema „Komfortzone verlassen – Herausforderungen meistern“ interessiert, kannst du auf dem Blog Lebe ohne Grenzen dessen Aufruf ich mit diesen Artikel gefolgt bin, noch mehr erfahren.

Lust auf neue Wege bekommen? Aber auch die Bereitschaft diese mutig und konsequent zu gehen? Ich freue mich auf deine Kommentare.

About the Author

>